Forellen vom Kugelgrill

 

Das brauchen Sie:

4 große Forellen

4 Zweige Rosmarin

8 Salbeiblätter

Zitronensaft

Salz

Sonnenblumenöl

Das tun Sie:

Forellen mit Zitrone beträufeln und innen und außen salzen. Jede Forelle mit je einem Zweig Rosmarin und zwei Salbeiblättern füllen. Zum Schluss von beiden Seiten mit dem Öl einpinseln.

Den Grill gut vorheizen. Die Forellen in einem Fischwender auf den Rost legen und bei mittlerer direkter Hitze (200 bis 220° C) und geschlossenem Deckel 6 Minuten von einer Seite grillen. Forellen wenden und noch einmal bei geschlossenem Deckel 4 Minuten grillen.