Lachsfilet mit Riesling-Traubensauce

 

Das brauchen Sie:

4 Lachsfilets à ca. 160g

Salz und Pfeffer

Saft einer Zitrone

2 rote Zwiebeln

2 Lauchstangen

400 ml trockener Riesling

2 Lorbeerblätter

einige Pfefferkörner

400g kernlose helle Trauben

500g breite Bandnudeln

2 EL Butter

3 EL Crème fraiche

 

Das tun Sie:

Lachsfilets salzen, pfeffern und mit Zitronensaft beträufeln. Eineinhalb Zwiebeln würfeln, die übrige Hälfte in Streifen schneiden. Die Lauchstangen putzen und waschen. Anschließend das Weiß in feine Streifen, das Grün in feine Ringe schneiden. Die Trauben halbieren.

Den Wein zum Kochen bringen. Zwiebelwürfel, grüne Lauchringe, Lorbeerblätter und Pfefferkörner hinzugeben und auf die Hälfte einkochen lassen. Dann durch ein feines Sieb gießen und den Sud aufbewahren.

Die weißen Lauchstreifen und die Zwiebelstreifen im Weinsud einige Minuten köcheln lassen. Temperatur reduzieren und die Crème fraiche einrühren, nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Trauben in die Sauce geben und erwärmen. 

Die Bandnudeln bissfest kochen.

Butter in der Pfanne erhitzen und die Lachsfilets darin von jeder Seite zweieinhalb Minuten braten. Den Lachs aus der Pfanne nehmen und auf vorgewärmten Tellern zusammen mit den Nudeln anrichten. Die Sauce dazugeben.